Independent in Mind

Es finden sich heute viele scheinbar unabhängige Abfüllungen am Markt. Aber was unterscheidet Sie voneinander?

Grundsätzlich beschreibt es erst einmal Whisky, welcher unabhängig von seiner Erzeugermarke abgefüllt wurde. Er unterliegt also nicht dem Anspruch, den immer gleichen Geschmack zu haben.

Manch großer Händler fragt heute bei Brennereien an, ob er nicht ein paar tausend Flaschen mit seinem Etikett erhalten könne. Der Whisky darin unterschiedet sich meist recht wenig vom „Standard“, kann fairerweise aber natürlich als „Unabhängig“ bezeichnet werden.

Spannend werden echte, unabhängige Abfüllungen aber durch die Abweichungen vom Standard der Hauptmarke. In der Regel als Einzelfassabfüllung, weicht der Geschmack eines jeden Fasses von dem eines anderen ab.

Wer den Whisky seiner Lieblingsmarke mit einer anderen Fasslagerung oder in Fasstärke genießen möchte, wird somit bei den Unabhängigen oftmals fündig. Sie nutzen häufig Lagerungen und Finish in Weinfässern oder kleinen Octave Fässern, wodurch sich der bekannte Whisky in einem völlig neuen Erscheinungsbild zeigt.

So frei diese Unabhängigen auch sein können, so schwer ist es geworden für Sie an gute Fässer zu gelangen. Immer mehr private Spekulanten drängen auf den Markt und kaufen scheinbar blind die Bestände auf. Weil hier manch Schindluder getrieben wurde, reduzieren die Brennereien zunehmend ihren Whisky für den freien Markt.

Diese zunehmende Verknappung und der erhöhte Aufwand für die kleinen Einzelfassabfüllungen begründet die vergleichsweise höheren Preise unabhängiger Malts.

Scroll to Top

— Age verification —

ARE YOU OVER 18?

By entering this site you agree to our Privacy Policy

This website requires you to be 18 years of age or older to access it. Please verify your age to view the content.